Veranstaltungen > : Projektvorstellung: Solidarischer Gartenbau zur Selbstversorgung

Datum: 04.09.2014
Beginn: 19.30 Uhr (1,5)
Referent: Jens Becker
Ort: Regionalbüro

Frei und frei von Lebensangst ist, wer sich jederzeit und unter allen Umständen seine Nahrung selbst beschaffen kann.

Die Sogaba-Initiative (solidarischer Gartenbau) auf dem Lindenhof in Ober-Ramstadt baut Gemüse nach Demeter-Standard an.

Reinhold Vollmer stellte bereits am Montag, 01.09. im Hilde-Müller-Haus (Wallufer Platz, 4.Stock) sein laufendes Projekt vor, in dem es darum geht, Wege zu erleben, wo wieder das Lebendige und nicht mehr das Geld den Impuls für eine gesunde Entwicklung vorgibt. Er und sein Team bewirtschaften den Acker. Das geerntete Gemüse und Obst - ganz ohne Chemikalien und Pestizide – wird zwischen einer Gruppe von 50-60 Menschen aufgeteilt.
Siehe auch: http://www.frankfurter-glueck.de/selbstversorgung/

Heute findet in der Regional-Vision ein Nachtreffen mit Jens Becker statt, der das Projekt von Reinhold Vollmer noch einmal vorstellt, alle noch bestehenden Fragen beantwortet und allen Interessenten zeigt, wie sie mitmachen können.
Ähnlich wie in Frankfurt möchten wir nämlich auch in Wiesbaden eine Lebensmittel-Verteilstelle einrichten - gemeinsam mit dem Impulse-Stammtisch und dem Naturheilforum. Alle Mitmacher bekommen jede Woche ca. eine Bananenkiste voll mit Bio-Gemüse für einen fairen Preis.

Homepage: http://www.frankfurter-glueck.de/selbstversorgung/
Energieausgleich: Raumspende €/EL
Voranmeldung: Erforderlich

Kommentare

Kommentar schreiben
(Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)